0

Polycast #157: Sea of Solitude

Geschrieben von Lara

Muss ein Spiel komplex und tiefgründig sein, um eine wichtige Botschaft zu vermitteln? “Sea of Solitude” kommt als simpler Plattformer daher, benutzt eine einfache Bildsprache und steckt trotzdem voller Symbole über düsteren Themen wie Depression und Einsamkeit. Das spielbare Märchen von Jo-Mei aus Berlin ist ungewöhnlich, persönlich und wichtig. Eine echte Überraschung aus deutschen Landen – finden zumindest Lara und Andreas.

Links

Über Lara

Lara wurde in den 1980er Jahren geboren und entdeckte ihre Gaming-Leidenschaft schon früh als kleine Stöpseline. Schuld daran hat ihre Großmutter, die ihr zu Weihnachten 1991 einen GameBoy schenkte...[weiterlesen]

Veröffentlicht am 15. Juli 2019

Kommentar schreiben