Polycast #223: Spider-Man – No Way Home

31. Dezember 2021

Da ist es also: Das finale grande furioso der neuesten Spider-Man Trilogie. In Spider-Man: No Way Home werden sämtliche Geschütze aufgefahren, die alte, mittelalte und junge Spidey Fans voll ins Herz treffen. Da ist es schwer, die Emotionen zurück zu halten. Aber wenn diese etwas abgekühlt sind, bleibt dann ein stimmiger, interessanter und eigenständiger Film bestehen? Oder ist es doch nur ein weiterer Fall von Cashgrab-Fanservice? Lara und Andreas bringen nicht nur ihre verschiedenen Perspektiven (Fangirl, Vater, Filmkritiker*in) in die Diskussion ein. Sie blicken auch auf die Bedeutung von Spider-Man: No Way Home auf der Metaebene des Marvel Franchises MCU und dessen Zukunftsperspektiven.

ACHTUNG: Die gesamte Podcast Folge enthält Spoiler für den Film!

Timecodes

  • 00:00:00 – 00:29:25 Einführung, Tonalität des Films und der Kern der Figur Spider-Man
  • 00:29:25: – 00:59:40 Frauenfiguren, Drehbuchschwächen und der Vergleich mit anderen Filmen
  • 00:53:40 – Ende Wie geht es weiter mit Spider-Man, wie geht es weiter mit dem MCU inklusive Meta-Diskussion

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

One comment on “Polycast #223: Spider-Man – No Way Home