0

Polycast #186 : Dora und die goldene Stadt

Geschrieben von Lara

Kinder lieben sie, viele Eltern sind genervt: Die Nickelodeon Zeichentrickserie “Dora” (Dora the Explorer) aus den USA. Die deutsche Fassung der US-amerikanischen Zeichentrickserie soll kleinen Kindern die wichtigsten Grundbegriffe der spanischen Sprache beibringen. Hauptfigur ist die 7-jährige, lateinamerikanische Dora, die mit ihrem Affen „Boots“ und ihrem Rucksack namens „Backpack“ durch die Welt reist. Mit “Dora und die goldene Stadt” (Dora and the lost city of gold) kommt nun eine Realverfilmung der Serie für alle Altersgruppen. Aber lässt sich eine pädagogische Kinderserie überhaupt in einen guten Film transferieren? Zusammen mit ihrem Gast Steffen von NerdNerdNerd versucht Lara eine Antwort auf diese und weitere Fragen zu finden.

Hinweis: Von 33:13 bis 37:21 machen wir einen kurzen Spoilerteil. Danach gibt es unser Fazit!

Über Lara

Lara wurde in den 1980er Jahren geboren und entdeckte ihre Gaming-Leidenschaft schon früh als kleine Stöpseline. Schuld daran hat ihre Großmutter, die ihr zu Weihnachten 1991 einen GameBoy schenkte...[weiterlesen]

Veröffentlicht am 28. März 2020

Kommentar schreiben