0

Polycast #168: Joker

Geschrieben von Andreas

Der “Joker” ist in aller Munde. Schon seit Wochen wird über Todd Phillips “Biopic” über DC’s vermutlich bekanntesten Schurken diskutiert. Es fliegen die Fetzen: Die einen sehen im Film ein Meisterwerk für die Ewigkeit, getragen von Hauptdarsteller Joaquin Phoenix und die anderen verdammen ihn als Glorifizierung eines Psychopathen. “Ja, was denn nun?” fragten sich Lara, Andreas und Andy. Gemeinsam liefern die drei Argumente für und gegen den Film, der momentan alle Kinosäle füllt.

Achtung: Spoiler ab 54m55s!
Timecodes

00:00:00 Start spoilerfreier Teil: Inhalt, unsere Erwartungen und was daraus wurde

00:35:40 Oscar-Chancen für Film und Schauspieler?

00:54:55 Start des Spoiler-Teils

01:06:10 Joker VS. Taxi Driver und das Dislocated Subject

01:13:00 Was ist real und was erfunden?

01:29:00 Psychische Krankheiten, InCels und Gesellschaftskritik in Joker

01:52:20 Kleiner Exkurs zu Scorseses Kritik an Marvel-Filmen

02:01:55 Versuch eines Fazits

Shownotes

Über Andreas

Andreas Müller wurde 1968 in Mainz geboren. Schon früh faszinierten ihn die visuellen Medien des 20. Jahrhunderts, nichtsahnend, dass er später einen Film wie Seven zu seinem Lieblingsfilm erheben würde....[weiterlesen]

Veröffentlicht am 19. Oktober 2019

Kommentar schreiben