0

Polycast #127: The Haunting of Hill House (Spuk in Hill House)

Geschrieben von Lara

Zu Halloween versuchen sich sämtliche Anbieter für Film, Serie und Games mit neuen Grusel- und Horrorproduktionen zu überbieten. Dabei ist bei weitem nicht alles Gold, das glänzt. Aber mit “The Haunting of Hill House (Spuk in Hill House” ist Netflix eine Serie gelungen, die aus der Masse hervor sticht. Denn es geht weniger um Jump Scares und blutige Morde sondern mehr um Trauma, Familie und psychische Erkankungen.

Lara und Andreas haben sich die komplette Mini-Serie angeschaut und dröseln die Geschichte, die Themen und Ebenen von “The Haunting of Hill House” für euch auf.

Achtung! Der Spoilerteil beginnt bei 41m 15s!

 

 

 

Über Lara

Lara wurde in den 1980er Jahren geboren und entdeckte ihre Gaming-Leidenschaft schon früh als kleine Stöpseline. Schuld daran hat ihre Großmutter, die ihr zu Weihnachten 1991 einen GameBoy schenkte...[weiterlesen]

Veröffentlicht am 30. Oktober 2018

Kommentare sind geschlossen.