3

Polycast #10: Guardians of the Galaxy

Geschrieben von Andreas

Der erste große Blockbuster dieses Sommers oder ein Riesenflop? Mit “Guardians of the Galaxy” riskieren Marvel und Disney viel, denn wer kennt denn schon die Comic-Vorlage? Noch dazu stehen mit Hauptdarsteller Chris Pratt und Regisseur James Gunn (“Slither”, “Super”) niemand Bekanntes vor und hinter der Kamera. Mit rund 170 Millionen Dollar Produktionskosten ist es dennoch ein teurer Spaß geworden.

Sven hat außerdem mal wieder keine Plan und Andreas muss alles ins rechte Licht rücken. Hach, unser Minijubiläumspodcast über “Guardians of the Galaxy”. Filmstart am 28.08.14 in 3D.

Danke an pan:core für den Jingle!

Über Andreas

Andreas Müller wurde 1968 in Mainz geboren. Schon früh faszinierten ihn die visuellen Medien des 20. Jahrhunderts, nichtsahnend, dass er später einen Film wie Seven zu seinem Lieblingsfilm erheben würde....[weiterlesen]

Veröffentlicht am 6. August 2014

3 Kommentare zu “Polycast #10: Guardians of the Galaxy

  1. Pingback: Polycast #11: Die gamescom 2014 mit Evolve, The Witcher 3, Evil Within und einem Gewinnspiel! | Polygamia

  2. Konnte den auch schon sehen und fand ihn ziemlich klasse. Marvel ja, Superheldengedöns nein. Genau die richtige Mischung aus Action und Witz. Warten auf Teil 2 =)

  3. Oooh ja der letzte Film mit der ominösen Figur ist ja absolute Trash Perle … ;)
    Bin echt mal gespannt wenn der kommt. Als Kind hat mir der Film richtig gut gefallen.

    Ich werd ihn mir definitiv nochmal nach dem Preview-Event anschauen … aber im OmU ..
    Die deutsche Synchro hört sich in den Videoschnipseln einfach nur grässlich an.;)
    Die Musik ist einfach nur genial …

Kommentar schreiben