1

Gamescom 2018 Roundup

Geschrieben von Lara

Zum mittlerweile zehnten Mal fand vergangene Woche in Köln die Gamescom statt. Neben einigen bald erscheinenden großen Titeln wie “Spider-Man”, “Darksiders 3” und “Life is Strange 2” gab es auch viel Neues zu entdecken. Abseits der Massen war für viele langjährige Messebesucher*Innen vor allem wieder die Indie Arena Booth das interessanteste Ziel. Hier gab es weit über 80 Spiele zu entdecken, ohne stundenlanges Anstehen. Bei Gamescom Congress ging es neben E-Sport auch um das Thema Erinnerungskultur in Games, mit Fokus auf die Darstellung des Nationalsozialismus. In unserem Highlight-Video geben wir euch einen kleinen Überblick über die Dinge, die ihr vielleicht verpasst habt und die uns wichtig sind. Viel Spaß!

 

 

Über Lara

Lara wurde in den 1980er Jahren geboren und entdeckte ihre Gaming-Leidenschaft schon früh als kleine Stöpseline. Schuld daran hat ihre Großmutter, die ihr zu Weihnachten 1991 einen GameBoy schenkte...[weiterlesen]

Veröffentlicht am 28. August 2018

Ein Kommentar zu “Gamescom 2018 Roundup

  1. Pingback: Polycast #122: Ein fester Ort für Gameskultur | Polygamia