5

Vorbestellt & abgezockt?

Geschrieben von Andreas

Diese ganze Diskussion ist so dämlich. “Batman: Arkham Knight” von Warner ist vorbestellbar und kostet in der Premium-Ausgabe über 100 Euro. Das ist teuer, keine Frage. Ob der Season Pass alleine den Aufpreis wert ist? Ich weiß es nicht. Tatsache ist aber: Wenn ich mir die letzten “Batman”-Spiele von Rocksteady anschaue, dürfte uns eines der besten Spiele des Jahres erwarten. Sicher, wer mit dem bekannten Spielprinzip aus Open-World und Brawler zuvor schon nichts anfangen konnte, sollte auch diesmal einen großen Bogen um den Titel machen.

So weit, so gut. Nun melden sich mal wieder Stimmen, die diese Marketingpolitik anprangern. Weil man bisher nur ein paar Trailer gesehen hat; weil man nicht weiß, ob das Spiel gut ist oder weil man befürchtet, dass “Arkham Knight” fehlergeplagt in den Handel kommt. Besonders letzten Kritikpunkt kann ich nicht nachvollziehen, da es in so einem Fall vollkommen egal ist, ob ich das Spiel am Release-Tag kaufe oder ein paar Wochen früher. Bugs gehören heutzutage leider dazu. Nichtsdestotrotz, wenn ihr diese ganzen Kritikpunkte ernst nehmt:

DANN LASST DIE FINGER VOM SPIEL!

Aber nervt andere nicht damit. Natürlich sind die ganzen Vorbesteller-Boni Lockangebote. Es ist tatsächlich ziemlich optimistisch eine DLC-Erweiterung für “The Witcher 3” zu kaufen, die vielleicht erst in einem Jahr oder später erscheint. Theoretisch könnte CD Projekts Action-Rollenspiel ja schlecht sein. Wie es mit “Battlefront” weitergehen wird, kann ich nur vermuten. Publisher wollen halt nun mal die Abermillionen, die sie in ein Spiel gesteckt haben, schnell wieder einnehmen. Das mag nach Abzocke klingen, ist allerdings ein ganz normaler wirtschaftlicher Prozess. Heikel würde es nur, wenn diese Boni die Spielbalance empfindlich stören würden. Aber ist das schon mal passiert? Wohlgemerkt: Ich rede hier von einem durchschnittlichen Spieler, der nicht im Speedrun durch das Spiel hetzt oder sein Online-Ranking in Rekordzeit verbessern will. Und wenn ihr trotzdem damit nicht leben könnt:

KAUFT ES HALT NICHT!

Mal provokant gefragt: Wie alt seid ihr? Geht ihr schon allein aufs Klo? Habt ihr einen Job, in dem ihr tagtäglich mehr oder weniger wichtige Entscheidungen treffen müsst? Niemand nötigt euch dazu, ein Spiel zu kaufen. Unglaublich, aber wahr: Es gibt keinen Kaufzwang.

Vielen von euch scheint das nicht bewusst zu sein. Wie immer, wenn ein großer, in der Regel unbeliebter Publisher eine Vorbestellung ankündigt, wird ausgeteilt. “Arkham Knight” mag noch nicht einmal die Speerspitze sein, aber der Fall steht exemplarisch für eine falsch verstandene und übertriebene Konsumkritik. Eine Verkaufswarnung ist unnötig. Es gibt keinen Grund, warum Spieler alles kaufen müssen, was auf den Markt kommt. Sicherlich wollen die Publisher das erreichen, aber es gehört zu einem mündigen Bürger, dass er auswählt. Oder kauft ihr jede neue Brötchensorte bei LIDL? Oder den neuen LCD-Fernseher, obwohl der alte erst ein Jahr alt ist? Eher nicht, oder?

Aber hey – wem erzähle ich das?! Leuten, die Konsolen am Release-Tag kaufen, für die es keine Spiele gibt. Leuten, die sich eine völlig überteuerte Smartwatch vorbestellen. Kurz, Leuten, die jeden Quatsch mitmachen, den die Industrie ihnen in den Rachen wirft. Bevor ihr also die bösen Publisher kritisiert, sollte ihr euch vielleicht an die eigene Nase fassen. Ihr seid das Zentrum des Problems. Und es gibt eine Lösung:

WERDET ERWACHSEN!

Über Andreas

Andreas Müller wurde 1968 in Mainz geboren. Schon früh faszinierten ihn die visuellen Medien des 20. Jahrhunderts, nichtsahnend, dass er später einen Film wie Seven zu seinem Lieblingsfilm erheben würde....[weiterlesen]

Veröffentlicht am 30. April 2015

5 Kommentare zu “Vorbestellt & abgezockt?

  1. Magic schrieb am :

    Erinnert mich dran wenn die Autofahrer über Blitzer groß anzocke schreien. Wer sich an die Spielregeln hält der hat da nichts zu befürchten. Hier handelt es sich zwar um ein Spiel aber wie schon erwähnt, es wird keiner gezwungen es zu kaufen, noch dazu das diese Batman spiele immer recht schnell im Preis gefallen sind (bin kein Fan dieser Batmandinger, hab den Vorgänger gekauft als der günstig war und es ist nicht mein Spiel gewesen).

  2. Philipp schrieb am :

    Du sprichst mir aus der Seele! Was ich so paradox an der Sache finde ist das zum Beispiel die Unsitte eines day-zero Patches sich einbürgern konnte weil genau diese Leute die Spiele kaufen “müssen”, sich aber anschließend beschweren. Die Entscheidung zu kaufen oder nicht ist die des Verbrauchers und reguliert die Nachfrage, wäre schon wenn sich da wieder mehr Leute drauf besinnen.

  3. Da kann ich meinem Kollegen nur aus vollen Munde zustimmen! Solch eine Konsumkritik ist vielleicht auch die Kapitulation vor der eigenen Unfähigkeit, erwachsen zu werden und dies möglichst lautstark zu kaschieren.

    Man kehrt eben immer gerne vor der Tür von anderen…

  4. Ich habe die drei vorigen Batman Spiele erst kürzlich für je 5 Euro in Sales erworben und noch gar nicht durch. Bin allerdings ohnehin nicht so der Batman Fan, auch wenn ich vor 30 Jahren die Comics echt cool fand.

    DLCs kaufe ich ohnehin nicht. Entweder es gibt eine Goty oder Ultimate oder der Hersteller sieht keinen Cent von mir. (Oder halt 5 Euro irgendwann für das Hauptspiel wenn es alt ist, da reicht mir dann ohnehin das Hauptspiel).

    Allerdings steht bei mir derzeit eine neue Grafikkarte an. Und die GeForce 970 (als auch die 980) gibt es derzeit z.B. mit Witcher 3 und Batman: Arkham Knight als Beigabe.

    Nun bin ich in der Bredouille. Ursprünglich wollte ich nur max. 250 Euro für eine Grafikkarte ausgeben, da wäre ich dann bei einer Radeon R9 280X.
    Dann kam dieses Bundle und die GeForce 970 ist ja nun schon erheblich schneller als die 280x und ich dachte, hmm okay, vielleicht dann doch die. Nur, dann sah ich, dass die Radeon R9 290X, die noch mal schneller ist als die 970 und in Bereichen teilweise sogar schneller als die 980 oder gar eine ältere Titan derzeit von Asus im Angebot ist und sogar 30 Euro weniger als die 970 kostet (nicht als die 980 sondern tatsächlich günstiger als die 970). Und jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll und überlege sogar erst mal einfach noch zu warten (aber dann gibt es das Bundle natürlich nicht mehr).

Kommentar schreiben