0

Polycast #179: Birds of Prey

Geschrieben von Andreas

Die neueste DC-Comic-Verfilmung “Birds of Prey” spaltet die Geister. Für die einen ist eine “dreiste Deadpool-Kopie mit Männerhass” und für die anderen ein “leckeres Eiersandwich”. Na, was denn nun? Fest steht: “The Fantabulous Emancipation of one Harley Quinn” (so der ursprüngliche Untertitel) ist anders als andere DC-Verfilmungen. Deshalb mehr als genug Redebedarf für Lara und Andreas.

Über Andreas

Andreas Müller wurde 1968 in Mainz geboren. Schon früh faszinierten ihn die visuellen Medien des 20. Jahrhunderts, nichtsahnend, dass er später einen Film wie Seven zu seinem Lieblingsfilm erheben würde....[weiterlesen]

Veröffentlicht am 15. Februar 2020

Kommentare sind geschlossen.