Was zum…

“…Teufel ist Polygamia.de? Hat das was mit Sex und gaaaanz vielen Frauen zu tun?”

Nein!

“Aber..aber..was ist Polygamia.de dann?”

Über Polygamia.de

Polygamia.de ist ein Blog-Magazin mit dem Schwerpunkt Computer- und Videospiele. Der Unterschied zu typischen Onlinemags ist allerdings, dass sich die Seite ausschließlich mit Themen beschäftigt, die die Autoren für interessant halten. Wozu über Mumpitz schreiben, wenn es doch niemanden – nicht einmal den Verfasser – in irgendeiner Hinsicht reizt? Es zählt nicht die Masse an Artikeln, Videos, Screenshots und dergleichen. Vielmehr stehen die vorgestellten Spiele und Themen im Vordergrund. Und gibt es an einem Tag mal nichts Wichtiges, dann zwingt sich hier niemand, unbedingt irgendetwas zu faseln. Elementar auf Polygamia.de sind folgende Aspekte:

  • Originäre Inhalte: Das, was ihr auf Polygamia.de lest, gibt es nur hier. Alle Interviews, Berichte, Neuigkeiten oder Kolumnen sind selbst recherchiert und von keiner Quelle einfach nur “abgeschrieben”
  • Subjektivität: Was braucht schon eine Objektivität? Es ist entscheidender, was man bei dem Genuss eines Produktes fühlt – oder auch nicht. Harte (technische) Fakten sind wichtig, aber sie entscheiden noch lange nicht über den Unterhaltungsfaktor.
  • Wertungsfreiheit: Vergesst Prozente, Punkte, Sterne und so weiter. Trefft eure Entscheidungen selbst – durch das Lesen der Artikel.
  • Blick über den Tellerrand: In fünf Kategorien ist Polygamia.de unterteilt. Besonders präsent sind natürlich Spiele allgemein, doch wird auch über den sagenumwobenen Tellerrand geblickt. Filme, Gesellschaft, Web 2.0 – freut euch auf eine facettenreiche Berichterstattung.
  • Persönlich: Tretet in Kontakt mit den Autoren, gebt Feedback ab oder meckert, wenn euch danach ist bzw. ihr eine andere Meinung besitzt. Nutzt die Kommentarfunktion, werdet “Fan” bei Facebook oder zwitschert bei Twitter . Ihr seid nicht nur ein “User”, ihr seid ein Teil von Polygamia.de! Und “persönlich” ist übrigens die Ansprache in den Artikeln. Was ihr dort lest, stammt nicht aus dem Artikel-Baukasten. Floskeln werden auch als solche markiert. -:)
  • Scheiß auf Kommerz: Auf Polygamia.de werdet ihr nicht mit überflüssiger Werbung zugemüllt! Die hier präsentierte Reklame dient einzig und allein zum Decken der Kosten (Server, ggf. Testexemplare und alle Dinge, die zum Betrieb der Seite erforderlich sind). Dies schlägt sich zwangsläufig auf die Artikel nieder: Interessante Spiele werden vorzugsweise selbst gekauft, um möglichst unabhängig über diese berichten zu können. Erwartet daher keine eierlegende Wollmilchsau in Textform, sondern eine gute Auswahl an Inhalten, eben ein frischer Mix aus persönlichen Themen, TOP-Titeln und Software, über die es sich zu sprechen lohnt.
  • Kontinuierlich ist nicht stündlich: Polygamia.de erhebt nicht den Anspruch auf eine tägliche Berichterstattung mit unzähligen Meldungen. Statt Reizüberflutung ist es der hauptsächliche Wunsch, durch eine strikte Vorauswahl euch das zu präsentieren, was ihr nicht überall lesen könnt. Außerdem: Polygamia.de ist ein Blog – und soll es bleiben!

 

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Wunderbar!
Teile den Beitrag oder hinterlasse einen Kommentar.

Twittern